Ihr Account

Neu bei EagleRider?

Registrieren
  • Vorteile bei Mehrfachbuchungen
  • Reiserouten können genauer angesehen werden
  • Erhalten Sie Updates zu Ihrem bevorstehenden Trip
  • Schnellere Abwicklung Ihrer Buchung
  • Erhalten Sie Neuigkeiten als erstes
€ EUR
Buchung starten

9 Sachen, die Ihnen helfen endlich Ihre Traumreise zu planen

Ein Motorradtrip ist der perfekte Weg um Abenteuer und Urlaub miteinander zu verbinden. Ob Sie eine 14 tätige Tour planen oder nur ein kurzes Wintergetaway machen wollen, die Reise zu planen ist ein integraler Part des ganzen Trips. .

Hier sind 9 Dinge, die Ihnen helfen bei der Planung Ihrer nächsten Motorradreise .

1.

Location, Location, Location

Wenn Sie einen Motorradtrip planen, dann sollten Sie sich über eine Sache ganz besonders Gedanken machen, wo wollen Sie eigentlich hin und was genau wollen Sie erleben? ? Selbst wenn Sie sich auf Amerika festgelegt haben stehen Sie noch vor der Entscheidung: weite flache Landschaften oder hügelige, verwundende Straßen? Berücksichtigen Sie hierbei außerdem wann Sie reisen. Gebirgsgegenden sind grundsätzlich viel kälter und unterscheiden sich in ihrem Klima stark von Tälern oder dem flachen Land. .

Ein weiterer wichtiger Faktor Ihrer Tour ist die Art der Reise. Wenn Sie beispielsweise mal etwas anderes wagen wollen und mit Ihrem Motorrad campen wollen, dann würden wir Ihnen auf jeden Fall Gebirgsgegenden und Nationalparks empfehlen. Wenn Sie aber eher Land und Leute kennenlernen möchten, dann sollten Sie Ihre Reise und um größere Städte planen. .

2.

Legen Sie Ihre Route fest

Sobald Sie Ihr Reiseziel festgelegt haben, können Sie sich an die Ausgestaltung Ihrer Route machen. Viele Motorradenthusiasten suchen sich Ihre Lieblingsziele aus und suchen dann die beste Route, um diese Punkte zu verbinden. Falls Sie sich in Ihrer Reisegegend nicht so gut auskennen oder Inspiration brauchen, dann können Sie auch auf EagleRider.com

& Achten Sie auf jeden Fall auf die Kilometeranzahl eines jeden Tagestrips. Falls Sie sich Ihren größten Motorradtraum endlich erfüllen möchten, juckt es Ihnen natürlich in den Fingern und Sie wollen so viel wie möglich erleben. Wir würden Ihnen aber raten Ihre Reise eher langsam anzugehen und weniger Ziele intensiver zu genießen, als viele Reiseziele einfach nur so abzuarbeiten. Dies ermöglicht es Ihnen die Reise intensiver zu erleben und außerdem sind Sie mit mehr Zeit im Gepäck auch sicherer unterwegs. Urlaub soll ja auch entspannen..

3.

Wählen Sie Ihr Traumbike

Die Zeiten, in denen Sie Ihr Bike meilenweit fahren mussten, um Fahrspaß im Ausland zu genießen, sind vorbei. Mit EagleRider können Sie auf dem Sattel eines Bikes sitzen wo und wann Sie wollen. Das löst tatsächlich alle Probleme bis auf eins: welches Bike wähle ich denn nun. Für viele Biker klingt es nach einem guten Plan im Urlaub mal eine richtig große Maschine zu fahren, allerdings sollten Sie Ihre Fähigkeiten nicht überschätzen. Suchen Sie sich ein Bike, auf dem Sie sich wohlfühlen.

EagleRider offers a Wir haben auch einen Artikel zur AUSWAHL DES RICHTIGEN BIKES verfasst for your vacation. Und falls Sie noch ein wenig Unterstützung brauchen, . Und falls Sie noch ein wenig Unterstützung brauchen, dann rufen Sie uns doch einfach an unter +1 (310) 321-3180. and.

Ein weiterer Vorteil einer Motorradmiete ist, dass Sie ein Bike einfach mal ausprobieren können, ohne sich direkt auf eins festlegen zu müssen, geschweige denn es kaufen zu müssen. Motorradreisen sind der perfekte Weg über mehrere Tage hinweg zu schauen, ob ein Motorrad Ihnen und Sie einem Motorrad gewachsen sind und ob es Ihnen sowohl in Leistung, als auch in seiner Ästhetik gefällt. Also suchen Sie sich ein Bike aus das Sie vielleicht mal ausprobieren wollen welches Sie sich aber auch zutrauen.!

Neben diesen Aspekten sollten Sie auch bedenken welche Distanzen Sie zurücklegen wollen und wie die Straßenverhältnisse sein werden. Falls Sie auf Asphalt und auf Schotterstraßen unterwegs sein sollten empfiehlt sich ein Dual Sport oder Adventure Bike. Falls Sie aber nur auf befestigten Straßen unterwegs sein sollten, dann empfiehlt sich ein komfortabler Cruiser und wenn Ihnen der Sinn nach Abenteuer steht, dann buchen Sie ein Dirtbike für ein Abenteuer abseits normaler Straßen. .

4.

Planen Sie Ihre Übernachtungen

Gut erholt zu sein ist das A und O für einen erfolgreichen Motorradtrip. Ist gibt eine Menge Auswahl an unterschiedlichen Übernachtungsmöglichkeiten. Sie können beispielsweise in Luxushotels, Bed und Breakfasts, Motels, Cabins oder auf Campingplätzen unterkommen. Dies hängt natürlich ganz davon ab wie viel Geld Sie ausgeben wollen und welches Komfortlevel Sie bevorzugen. Buchen Sie Ihre Unterkunft auf jeden Fall vor Reiseantritt, sodass Sie nicht bis spät in die Nacht fahren müssen, um noch einen Schlafplatz zu findenp>

Während Ihrer Reservierung sollten Sie außerdem sicherstellen, ob es bei Ihrer ausgewählten Unterkunft eine Parkmöglichkeit für Ihr Bike gibt. Alle unsere Mietbikes sind ausgestattet mit einem Schloss, sodass Sie Ihr Bike ruhigen Gewissens auch außerhalb einer Garage oder eines Parkhauses abstellen können. Wenn Ihnen der Sinn nach einem Campingabenteuer steht, dann würden wir Ihnen empfehlen vorher zu schauen, ob Sie in der von Ihnen ausgewählten Gegend überhaupt legal campen dürfen. Wenn campen nicht überall legal sein sollte, dann suchen Sie sich einen nahegelegenen Campingplatz. p> 5.

Packen Sie nicht zu viel ein >

Packen ist ein heißes Thema in der Motorrad Community. Es gibt natürlich auch unterschiedliche Packtypen unter uns Motorradenthusiasten. Manche von uns brauchen einfach ein bisschen mehr, um uns wohlzufühlen. Andere packen wieder nur das allernötigste ein. Es gibt natürlich nicht eine Lösung für alle, trotzdem gilt ein paar Tipps können Ihnen beim Packen auf jeden Fall helfen .

Bevor Sie packen, überlegen Sie welche Art von Reise Sie antreten. Wenn Sie beispielsweise eine geführte Tour machen, dann brauchen Sie sich um Ihr Gepäck keine Sorgen zu machen. Unsere Geführten Touren haben alle ein Begleitfahrzeug dabei, das sich Ihrem Gepäck annimmt. Falls Sie solch einen Service allerdings nicht haben sollten, müssen Sie genau überlegen wo und wie Sie Ihr Gepäck unterbringen können.

There is a well thought out packing article here on the EagleRider website. Außerdem finden Sie eine PACKLISTE auf unserer EagleRider Webseite. Wenn Sie international reisen, dann vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Reisepapiere, Ihren Reisepass und natürlich jegliche Medikamente, die Sie brauchen. .

6.

Bleiben Sie auf der sicheren Seite

Wenn Sie mit dem Motorrad unterwegs sind, dann hat Ihre Sicherheit höchste Priorität. Na klar, Sie machen sich auf in ein Abenteuer, aber was bringt Ihnen ein Abenteuer schon, wenn Sie mit einem gebrochenen Bein im Krankenhaus liegen. Wir wollen zwar nicht den Teufel an die Wand malen, aber Sie sollten trotzdem immer auf der sicheren Seite bleiben. Stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Versicherung haben und dass Ihr Bike im Top Zustand ist (wir warten unsere Bikes natürlich vor jeder Vermietung).

Falls Sie allein unterwegs sein sollten, dann melden Sie sich auf jeden Fall bei Freunden und Familie, damit immer jemand weiß wo in etwa Sie sich aufhalten. Wenn Sie sich in die Wildnis begeben, dann sollten Sie auf jeden Fall eine Warnleuchte dabeihaben. Vor allem in den Staaten gibt es nicht überall Handyempfang.

7.

Haben Sie immer einen Plan B

Wenn Sie beginnen mit der Planung Ihrer Motorradreise, dann sollten Sie immer eine Alternativroute im Kopf haben. Selbst wenn Sie den besten Plan im Kopf haben, kann immer etwas dazwischenkommen. Haben Sie außerdem immer Naturgewalten und Risikogegenden im Hinterkopf. Machen Sie sich immer auf alles gefasst..

Immer an alles zu denken kann einen Trip natürlich weniger abenteuerlich machen, allerdings sollten Sie trotzdem immer einen Plan B im Petto haben. Es gibt eine gesunde Mischung zwischen Planung und Spontanität, Ihre Sicherheit sollte aber immer an erster Stelle stehen und der zweite Buchstabe im Alphabet sollte Ihnen immer noch genug Spontanität garantieren.

8.

Machen Sie Ihre Hausaufgaben

Sich ein gutes Wissen über Ihr Reiseziel anzueignen ist immer ein guter Plan. Wenn Sie schon etwas über das Land wissen, läuft Ihre Reise sicherlich weniger problematisch ab. Informieren Sie sich beispielsweise über Bezahlverhalten, Fahrverhalten, Straßenbedingungen, das Tanksystem und lokale Gegebenheiten. .

Machen Sie nicht nur Erfahrungen, sondern auch Freunde

Falls Sie auf Ihrem Weg noch ein paar Tipps und Hilfe brauchen, dann ist EagleRider 24/7 für Sie da. Außerdem können Sie uns auch vor der Tour anrufen und nach Hilfe bei der Tourplanung fragen. Sich durch Online Foren zu klicken kann auch helfen, denn so bekommen Sie Tipps von anderen Reisenden. Letztendlich können Sie mit unserer Hilfe oder Erfahrungen anderer die besten Plätze für ein echtes Amerikaerlebnis finden. Denn nur an lokalen Stopps lernt man auch Einheimische kennen. Die Motorradcommunity ist einzigartig, jeder von uns kann das bestätigen, also stürzen Sie sich in Ihr Abenteuer und lernen Sie Leute aus aller Welt kennen..

Einen Motorradtrip zu planen mag zu Anfang wie eine unlösbare Aufgabe wirken, aber sobald Sie anfangen werden Sie merken, dass es gar nicht so unlösbar ist. Brechen Sie Ihre Aufgaben in kleinere Teilaufgaben und genießen Sie die Vorfreude auf Ihre Reise . . Versuchen Sie nicht alles bis ins kleinste Detail zu buchen, sondern lassen Sie sich auch mal vom Zufall überraschen und ehe Sie sich versehen ist Ihre Traumreise auch schon gebucht.!

EagleRider Privacy Policy

Yes! Please sign me up to receive the EagleRider newsletter and other emails and communications from EagleRider. By providing my personal information, I am consenting to its use and disclosure in accordance with EagleRider’s Privacy Policy. I further consent to its use to serve targeted ads to me including via social media. I understand that I may withdraw my consent and unsubscribe from receiving future communications at any time. Consent is being sought by EagleRider.

For a better experience, please consider using one of these browsers.