Ihr Account

Neu bei EagleRider?

Registrieren
  • Vorteile bei Mehrfachbuchungen
  • Reiserouten können genauer angesehen werden
  • Erhalten Sie Updates zu Ihrem bevorstehenden Trip
  • Schnellere Abwicklung Ihrer Buchung
  • Erhalten Sie Neuigkeiten als erstes
€ EUR
Buchung starten

Die 30 wichtigsten Motorradtour Tipps

Dieses Gefühl, wenn Sie an einer ganz neuen Location ankommen und dort Ihr Bike schon auf Sie wartet. Vor Ihnen liegen Tage purer Spannung und Kilometer an Motorradstrecken. Solch ein Gefühl gibt es selten. Einige Biker freuen sich sogar über das Planen der Tour, genau so sehr wie über die Tour selbst.

Die Details zu durchdenken, die perfekte Route auszusuchen, das perfekte Paket zusammenzustellen und eine ganze individuelle Tour zu planen – das ist wohl jedermanns Traum.

Riding a Harley in Monument Valley

Jahrelange Erfahrung und tausende zufriedene Kunden sprechen dafür, dass wir Ihnen bei dieser Planung bestmöglich unter die Arme greifen können. Wie wäre es beispielsweise mit einer Liste von 30 Tipps, die Sie auf jeden Fall wissen sollten, bevor Sie Ihre Motorradtour antreten.


Reisetipps


1. Das Datum und den Trip festlegen

Irgendwann könnte schon heute sein. Tausende Biker träumen davon eines Tages eine große Reise anzutreten – aber bei vielen bleibt es eher ein Traum. Familie, Arbeit, Finanzen oder viele andere Faktoren können einer Reise immer wieder im Weg stehen. So muss es bei Ihnen aber nicht laufen. Planen Sie jetzt und heute und arbeiten Sie auf Ihre Reise hin.

Ihr Reisedatum immer wieder zu verschieben und “flexibel” zu bleiben wird Ihnen nicht helfen Ihre Reise, die Motorradmiete und Ihre Reisedokumente in Angriff zu nehmen. Legen Sie das Datum fest und dann kann das Planen beginnen.


2. Welches Motorrad und welche Tourmöglichkeit sollten Sie nutzen

Sie haben drei Möglichkeiten für Ihre Tour:

  • Nutzen Sie Ihr eigenes Bike
  • Mieten Sie ein Bike
  • Machen Sie eine Selbstgeführte oder Geführte Tour

Was Sie machen wollen ist natürlich Ihre eigene Entscheidung. GEFÜHRTE TOUREN sind am teuersten, aber bieten Ihnen die unbeschwerteste Reisemöglichkeit. Geführte Touren ermöglichen es Ihnen mit einem erfahrenen Tourguide die besten Sehenswürdigkeiten zu besuchen und neue Freunde kennenzulernen.

Motorcycle ride in Zion National Park

Renting a motorcycle ist eine gute Zwischenlösung. Wenn Sie bereits wissen, welches Bike Sie wollen und sich allein wohlfühlen. Wenn Sie Ihr Bike anmieten sind Sie auf Ihrer Route flexibler und können Ihre Reisepläne auch spontan ändern.

Sie können natürlich Ihr Bike auch über den großen Teich schicken und Ihre Tour auf Ihrem eigenen Bike bestreiten. Allerdings lohnt sich dies finanziell eher weniger.

Eine weitere Möglichkeit bietet Ihnen eine selbstgestaltete Tour. Sie lernen neue Orte kennen, können sich mit anderen Bikern austauschen und die Reise in Ihrem Tempo gestalten. Wir bei EagleRider haben viele Berater, die Ihnen helfen können Ihre ganz eigene Tour zu gestalten.


3.Die beste Reisezeit – früher Sommer, früher Herbst

Wir werden häufig gefragt, “Was ist die beste Reisezeit für meine Tour?”,Natürlich hängt die Beantwortung dieser Frage von Ihrem Reiseort ab. Wenn Sie eine richtige Amerikaerfahrung machen wollenRoute 66 and our Wild West tours. dann können wir Ihnen auf jeden Fall den Zeitraum früher Sommer bis früher Herbst empfehlen.

Im Winter können wir Ihnen vor allem Florida und den Südwesten empfehlen oder auch einen Abstecher nach Cabo San Lucas in Mexico. Unser guide to winter riding bietet Ihnen eine Auswahl an Routen und Trips, die perfekt in Ihren Winterurlaub passen. Im Sommer können Sie auf jeden Fall mit den konsistentesten Wetterbedingungen rechnen, allerdings sollten Sie sich von Wüsten fernhalten. Hier können die Temperaturen extrem ansteigen.

Riding Pacific Coast Highway on a motorcycle

Natürlich gibt es für den perfekten Reisezeitraum keine eindeutige Antwort. Falls Sie aber relativ offen sind für den Zeitraum und etwa 2-3 Wochen Zeit haben, dann sollten Sie versuchen Ihren Urlaub zwischen frühem Sommer und frühem Herbst festzulegen. Falls Sie weitere Infos brauchen, dann können wir Ihnen Shawns Tipps empfehlen. Diese finden Sie in seinem Q&A Q&A about navigating EagleRider products


4. Ihr Motorrad sollte auf jeden Fall genug Aufbewahrungsmöglichkeiten für die Länge Ihrer Reise haben

Welches Motorrad das Beste für Sie ist muss jeder Biker selbst wissen. Man kann sich über diese Entscheidung fast endlos unterhalten und auch wir haben etliche Tipps für Sie. Es ist natürlich schwer zu wissen welches Bike perfekt für jeden Fahrer ist, da wir natürlich alle andere Präferenzen haben. Es hängt auch davon ab, ob Sie einen Beifahrer haben und wie gut Sie ein schweres Bike kontrollieren können.

Unsere beste Empfehlung für Sie: Überlegen Sie sich gut, was ist Ihnen am wichtigsten, um Ihre Tour bestmöglich zu genießen. Eine Sache, die vielen Fahrern sehr wichtig ist: genug Stauraum. In einem anderen Blog haben wir Tipps zusammengestellt detailed guide on choosing the right bike Falls Ihnen der Stauraum und eine bequeme Reise sehr wichtig sind, dann sollten Sie auf jeden Fall eine geführte Tour in Betracht ziehen. Bei einer geführten Tour haben Sie die Möglichkeit Ihr Gepäck in einem Begleitfahrzeug unterzubringen.

EagleRider Guided Tours Van and Trailer

Viele Biker bevorzugen Reisen für 7 Tage oder länger und brauchen dementsprechend mehr Stauraum. Allerdings sollten Sie nie ein Bike wählen, das Sie nicht kontrollieren können, nur um mehr Stauraum zu haben. Natürlich ist es auch wichtig welche Art von Reise Sie machen. Überlegen Sie beispielsweise eine Off-Road Reise zu machen, sollten Sie auf ganz andere Dinge Acht geben.

Sie können uns natürlich immer contact us und uns Ihre Pläne schildern und unsere erfahrene Crew hilft Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Route und Ihres Bikes.


5. Die Route 66 ist nicht der einzige Weg das Land zu durchqueren

Es gibt tausende Wege, auf denen Sie Amerika durchqueren können, Von der wohl bekanntesten Route 66 bis zum Pacific Coast Highway Route 66 motorcycle guided tour. Stop Amboy, CA

Wir haben eine Liste von mehr als 100 Routen zusammengestellt, die wir natürlich gerne nach Ihren Wünschen personalisieren können. Unsere beliebtesten Touren neben der gesamten best selling Route 66 full tour, include:

sind Seven Mile Bridge is a greay day ride on a motorcycle in Florida

Grand Teton National Park motorcycle trip

Viele unserer Biker verlängern Ihre Reise, um bei dem weltbekannten MotorradeventSturgis dabei sein zu können. Hierfür bietet sich an, von einer der beiden Küsten nach South Dakota zu fahren und von da die Reise an die andere Küste anzutreten. Wenn Sie die Zeit haben, dann lohnt es sich in jedem Fall ein paar Tage auf einem der Motorradevents zu verbringen;


6. Teilen Sie Ihre Reise mit anderen Bikern – Machen Sie Fotos auf Ihrer Reise

Wussten Sie, dass die beliebtesten Motorradvideos auf YouTube Videos von langen Motorradtouren und Cross-Kontinent Rides sind?

Manchmal kann der Blick durch die Kamera eines anderen Bikers eine super Vorbereitung auf Ihre eigene Reise sein. Und wenn Sie dann selbst Ihr persönliches Abenteuer starten, können Sie Familie und Freunde daran teilhaben lassen.

Es gibt eine Vielzahl an Apps und Webseiten, auf denen Sie Ihre Bilder und Videos teilen können. Ihre gesamte Reise auf Kamera festzuhalten ermöglicht es natürlich nicht nur mit anderen Motorradbegeisterten die Eindrücke Ihrer Reise zu teilen, sondern auch Sie haben die Möglichkeit Ihre Reise für immer auf Fotos festzuhalten.

Tour group enjoying a stop on Wild West EagleRider Guided Tour

Wenn Sie Ihre Bilder und Videos teilen wollen, dann benutzen Sie doch den Hashtag #eaglerider. Jeden Monat verlosen wir unter den Nutzern des Hashtags einen 300$ Reisegutschein für Ihre nächste EagleRider Reise. Es lohnt sich also richtig Ihre Impressionen zu teilen.


KLEIDUNG UND ZUBEHÖR


7. Packen Sie wenig ein

Wir sind natürlich alle anders in unserem Packverhalten. Manche Leute brauchen 3 Outfits pro Tag, andere kommen mit viel weniger aus. Das muss natürlich jeder selbst wissen.

Was Sie bei einer Motorradtour auf jeden Fall beachten sollten, ist so wenig wie möglich einzupacken. Alles was Sie für Ihre Motorradtour brauchen können Sie im Notfall natürlich vor Ort mit Ihrer Kreditkarte oder mit Bargeld bezahlen. Beim biken gilt: weniger ist auf jeden Fall mehr. Vor allem wenn Sie über mehrere Tage oder sogar Wochen unterwegs sein sollten, muss Ihr Gepäck auf das Minimum reduziert werden, damit es auf Ihr Bike passt. Falls Sie weitere Infos brauchen, haben wir Ihnen eine Checkliste zusammengestellt.

Viele Biker lernen auf Ihren Reisen: Lieber etwas mehr Geld und weniger Kleidung mitbringen lohnt sich. Vor allem Reisen durch das ganze Land werden Sie durch ganz unterschiedliche Klimazonen und Wetterbedingungen führen. An einem Tag wachen Sie beispielsweise in einem verschneiten Gebirge auf und am Abend kommen Sie in wärmeren Gegenden an. Deshalb gilt, von allem etwas mitbringen und wenn es nicht ausreicht, dann können Sie es auf Ihrer Reise kaufen. Seien Sie auf alles vorbereitet.


8. Tragen Sie lange Kleidung in Wüstengebieten

Viele Biker nehmen fälschlicherweise an, dass man in der Wüste mit kurzen Klamotten fahren sollte. Wir als erfahrene Biker empfehlen Ihnen in jedem Fall: Lassen Sie Ihre lange Kleidung an aus ein paar ganz bestimmten Gründen:

  • Sie wollen ganz bestimmt nicht, dass Ihre Haut in direkten Kontakt mit der heißen Wüstensonne kommt
  • Der direkte Kontakt mit der Sonne begünstigt einen schnellen Wasserverlust und kann damit Ihr Fahrvermögen beeinflussen
  • Falls Sie sich komisch fühlen sollten, dann achten Sie neben einem Sonnenbrand auf folgende Symptome: Übelkeit, Schwindel, Schwäche oder Krämpfe. All das kann sogar bis zu einem Herzinfarkt führen. Also seien Sie vorsichtig und tragen Sie lange Kleidung
  • Schützen Sie Ihren Körper vor der Sonne und den schädlichen UV-Strahlen
Hite overlook while riding in Utah on a motorcycle

Viele unserer Mitarbeiter vor allem im Südwesten der USA lernen immer wieder Biker kennen, die fast die gesamte Zeit oberkörperfrei gefahren sind und uns mit einem riesigen Sonnenbrand von Ihrer Reise erzählen. Obwohl die Spuren dieses Sonnenbrandes schnell verschwinden, können in jedem Fall Spätfolgen auftreten. Seien Sie also vorsichtig und schützen Sie sich und Ihre Haut;


9. Bringen Sie wasserfeste Taschen und Regenkleidung mit und wappnen Sie sich für jede Situation

Wenn Sie an einer unserer Geführten Touren teilnehmen dann haben Sie ein Begleitfahrzeug, das alle Ihre Sachen mitnimmt. Sie können diesen Teil also getrost überspringen. Falls Sie nicht zu den glücklichen Bikern zählen, die ein Begleitfahrzeug zur Seite haben, dann werden Sie wahrscheinlich einige Ihrer Sachen auf dem Beifahrersitz verstauen. Die beste Möglichkeit Dinge sicher auf dem Beifahrersitz zu verstauen ist in regenfesten Taschen. Das Wetter verändert sich schnell und das schlimmste an einem langen Fahrtag ist, wenn neben Ihnen auch Ihr Gepäck triefend nass ist. Wir hoffen wir klingen nicht wie Ihre Eltern, aber packen Sie auf jeden Fall regengerechte Kleidung und Zubehör ein.


10. Tragen Sie Coolmax oder Sportkleidung anstatt von Baumwolle

Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, ob Baumwolle der richtige Stoff ist für heiße Wetterbedingungen. Vor allem Wanderer oder Extremsportler schwören darauf, dass Baumwolle die Hitze unter der Kleidung einsperren und Sportkleidung auf der anderen Seite die Wärme und den Schweiß entweichen lassen und damit für eine perfekte Körpertemperatur sorgen.

Polyester hält nur etwa 0,4% der Feuchtigkeit auf der Haut, Baumwolle hält rund 7%. Das macht einen riesigen Unterschied. Neue Technologien wie die sogenannte Base Layer befördern die Feuchtigkeit aus dem Stoff. Der Stoff ermöglicht es Ihrem Körper trocken zu bleiben und die richtige Körpertemperatur beizubehalten.

Es gibt unterschiedliche Marken, die Base Layers herstellen. Wir würden Ihnen empfehlen vor Reiseantritt die richtige Kleidung zu bestellen.

Minimalist packing while on a ride in Joshua Tree National Park on a Harley


11. Zwiebellock it is

Das Geheimnis des Packens ist gewappnet zu sein für jedes Wetter. Der Zwiebellook spart nicht nur Platz, er bietet Ihnen auch die perfekte Kleidung für Ihren Trip. Für die meisten Trips würden wir Ihnen empfehlen mehrere Sweatshirts und Base Layers, sowie eine gute Motorradjacke mitzubringen.


12. Bringen Sie auf keinen Fall Ihre teure Brille mit

Ihre Augen zu schützen ist wichtig für jeden Motorradtrip. Bruchsichere Motorradbrillen und ein Helm mit Sonnenvisier ist die beste Kombination für Ihren Trip. Es kann schon mal passieren, dass Sie Ihre Brille zerstören oder zerkratzen. Deshalb gilt, nehmen Sie nicht Ihre teure Brille mit. Außerdem sind Brillengläser gefährlich, da Sie bei einem Unfall häufig im Gesicht kaputtgehen.


13. Rollen Sie Ihre Kleidung

Wir kennen alle diese Menschen, die einen super organisierten Koffer haben. Viele von uns sind leider nicht so. Aber, ein einfacher Tipp kann Ihnen helfen super organisiert und platzsparend zu packen: Rollen Sie Ihre Kleidung. Probieren Sie es einfach mal aus.


14. Eine kleine Kamera oder eine Handykamera sind besser als eine teure Spiegelreflexkamera

Jeder ist ein Fotograf heutzutage. Den Fehler, den aber viele machen ist die teuerste und größte Kamera zu kaufen. Solche Kameras sind nur leider unhandlich, wenn Sie schnell Bilder machen wollen. Generell gilt, kleinere Kameras bieten den besten Kompromiss für eine Motorradtour.

Die beste Kamera für Ihren Trip ist auf jeden Fall die, die Sie schnell zur Hand haben. Das kann natürlich Ihre Handykamera sein oder eine kleine Kamera, die Sie direkt am Körper tragen.

Ride into Oatman AZ on an EagleRider guided tour

Falls Sie planen Ihr Handy für Fotos zu nutzen, dann stellen Sie sicher, dass Sie genug Speicherplatz haben. Es wäre zu schade, wenn Sie für diesen spektakulären Sonnenuntergang am Ende eines Fahrttages keinen Speicherplatz mehr haben.


KAUFEN/PACKEN/PLANEN SIE VOR IHREM TRIP


15. Rideplanner – Tourguide, NAVI, Karten und Mobile Apps

Die abenteuerlichsten Reisen sind die, die ohne Plan gemacht wurden. Viele Leute sind allerdings für solch eine Spontanität nicht gemacht. Für alle diejenigen unter Ihnen empfehlen wir ein paar Ziele rauszusuchen und vor Reiseantritt zu planen und organisieren.



Planen Sie Ihre Route und stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Plan immer bereit haben. Das ermöglicht Ihnen auch vorher schon zu überlegen, welche Orte Sie auf Ihrer Reise besuchen wollen. Manche Biker bevorzugen immer noch gedruckte Karten zu nutzen, anstatt sich auf digitale Alternativen zu verlassen.

Vor Ihrem Reiseantritt sollten Sie sich auf jeden Fall nach historischen Sehenswürdigkeiten, Attraktionen, aber auch Benzin, Essen, Hotels, Events und Aktivitäten erkundigen. Außerdem ist es wichtig, dass Sie sich über die Straßenbedingungen und gesperrte Routen informieren. Natürlich geht das online, allerdings können Sie sich auch in Reisebüros informieren. Vor allem wenn dies Ihre erste Reise ist, ist genaue Planung Ihr Freund.

Yosemite motorcycle ride

Mobile apps ermöglichen Ihnen Ihre Route zu planen und sich während Ihres Trips zu orientieren. Solche Apps sind zum Beispiel Rever oder der Harley-Davidson Ride Planner. Apps, die es Ihnen ermöglichen GPX Dateien herunterzuladen sind auch eine Möglichkeit. Auf diesen Karten können Sie Stopps, Tankstellen oder Hotels einzeichnen und Ihre Reise damit viel bequemer gestalten.

Einen Tourguide zu haben und damit immer jemand an Ihrer Seite, der die lokalen Tipps und die besten Routen kennt, kann Ihre Reise auf ein ganz neues Level bringen. Unsere EagleRider Geführten Touren bieten alle mehrsprachige Tourguides an, die Ihnen bei Ihrer Reise zur Seite stehen und Ihnen die schönsten Orte zeigen können. Viele unserer Reiseteilnehmer sagen, dass der Tourguide die Reise zu dem gemacht hat, was Sie war – einfach unvergesslich.

EagleRider Tour Guides

Für welche Tour auch immer Sie sich entscheiden, lassen Sie auf jeden Fall ein bisschen Zeit für spontane Ausflüge und Umwege. Bauen Sie einen Puffer ein, um die Schönheit der Gegenden mit allen Sinnen zu erleben. Außerdem erlauben Ihnen Puffer zusätzliche Stopps einzubauen oder Notfallpausen einzulegen, wenn doch mal etwas passiert. Viele von uns schwingen uns aufs Motorrad, um dem Stress des Alltags zu entkommen und endlich frei zu sein. Deshalb machen Sie keine zeitlich kritischen Pläne oder beschränken Sie sich in Ihrer Freiheit und genießen Sie einfach nur Ihren Ride.


16. Restaurants und Bars sollten bestenfalls zu Fuß vom Hotel erreichbar sein

Durch Amerika zu fahren, über Highways zu rollen und an lokalen Mom and Pop Motels/Hotels anzuhalten ist eben einfach der authentische Weg das Land kennenzulernen. Nach so einem Tag gibt es nichts Schöneres als ein gutes Abendessen und ein kaltes Bier zu genießen. Das geht am besten, wenn Ihr Hotel ganz in der Nähe von lokalen Restaurants und Bars liegt. Parken Sie Ihr Motorrad sicher in der Nähe des Hotels und genießen Sie vielleicht noch ein zweites Bier.


17. Teilen Sie Ihre Route und lassen Sie Ihre Freunde und Familie wissen, wo Sie sind

Ihre Sicherheit steht an erster Stelle. Stellen Sie also sicher, dass sowohl Sie, als auch Ihr Bike tauglich sind für die Straße. Außerdem sollte immer jemand wissen wo Sie sind. Wenn Sie allein reisen, dann sind Apps, die es Ihnen ermöglichen Ihren Standort zu teilen, ein absolutes Must-Have.

Speichern Sie eine Notfallnummer in Ihr Handy. Sowohl Android, als auch Apple Geräte ermöglichen Ihnen damit schnell im Falle eines Notfalles Familie oder Freunde zu informieren.


18. Must-Have Kit

Packen Sie sich eine Tasche mit den absoluten Must-Haves für Ihre Reise. Vielleicht brauchen Sie diese Sachen nicht unbedingt, aber trotzdem sind Sie absolut keine Platzverschwendung.

  • Gummi Seile – um Gepäck einfach an Ihrem Bike befestigen zu können
  • Klebeband – Klebeband kann immer gebraucht werden
  • Kickstand Unterleger – der Unterleger für Ihren Bikeständer sichert Ihr Bike vor dem Umfallen
  • Taschenmesser – ein Taschenmesser darf auf so einer Reise nie fehlen
  • Taschenlampe – Vor allem im dunklen oder bei genauer Inspektion Ihres Bikes nützlich
  • USB Powerbank und Kabel – Laden Sie Ihr Handy oder andere Elektronikgeräte direkt am Bike oder nutzen Sie Ihre Powerbank, damit Sie nie ohne Saft unterwegs sein müssen
  • Erste Hilfe Paket – Ein Must Have. Der Teufel ist ein Eichhörnchen und meist braucht man es am meisten, wenn man es nicht hat

Für weitere Infos schauen Sie doch einfach in unsere PACKLISTEour packing checklist.


19. Kommunikationssysteme und Signale

Bei so vielen Optionen an Kommunikationssystemen ist es extrem einfach in Verbindung zu bleiben. Kommunikationssysteme ermöglichen es Ihnen mit anderen Bikern aus Ihrer Gruppe zu kommunizieren oder sogar Musik zu hören. Wir empfehlen Ihnen ein Bluetooth Headset zu wählen, das im Helm befestigt werden kann.

Wenn Sie in großen Gruppen unterwegs sind, sollten Sie auf jeden Fall die typischen Handsignale verinnerlichen. Ihre Sichtbarkeit und Verständlichkeit auf Ihrem Bike sind extrem wichtig.

Motorcycle group riding signals

20. Stellen Sie sich, dass Ihr Bike ready ist

Wenn Sie vor haben auf Ihrem Bike zu fahren, dann sollten Sie auf jeden Fall sicherstellen, dass Ihr Bike sicher ist für die Straße. Vor langen Reisen sollten Sie vielleicht einen Werkstatttermin machen.

Lassen Sie Ihr Bike überprüfen und stellen Sie sicher, dass Blinker und Lichter funktionieren und der Luftdruck auf Ihren Reifen gut ist. Lange Reisen sollten nur mit neuem Öl angetreten werden. Bestenfalls wechseln Sie auch den Filter. Es wird sicherlich einige Challenges geben, die Ihnen auf Ihrer Reise begegnen, die Performance Ihres Bikes sollte keine sein.

Inspect your motorcycle before all trips

Wenn Ihr Reifenprofil nicht mehr so gut aussieht, dann sollten Sie auf jeden Fall neue Reifen in Betracht ziehen. Zwar kann ein neuer Satz teuer sein, aber ein platter Reifen auf Ihrer Reise kann viel teurer werden. Auch Ihr Fahrtgefühl ist ein komplett anderes, mit einem guten Reifenprofil.

Inspect your motorcycle before all trips

Wenn Sie planen ein EagleRider Bike zu mieten, dann stellen unsere Techniker auf jeden Fall sicher, dass Ihr Bike ready ist für Ihre Reise. Die Wartung unserer Bikes vor und nach jeder Reise sind für uns ein absolutes Muss, damit Ihrem Abenteuer nichts mehr im Wege steht. Falls doch mal etwas passieren sollte, dann bieten wir einen 24/7 Abschleppdienst an, den Sie dazu buchen können;


21. Kaufen Sie ein Motorrad Sitzkissen

Für Trips, die länger als 5-7 Tage dauern, sollten Sie sich überlegen ein Motorradsitzkissen zu kaufen. Wenn Sie 250-300 Meilen pro Tage fahren, dann kann der Motorradsitz schon mal etwas unangenehmer werden. Vor allem wenn Sie solche Touren nicht gewohnt sind, dann sollten Sie auf jeden Fall überlegen Ihre Reise mit solch einem Kissen einfach bequemer zu gestalten.


22. Machen Sie sich eine Playlist für Ihre Fahrt

Gute Musik ist zwar nicht das wichtigste für Ihren Trip, aber Musik kann die seltenen langweiligen Meilen Ihres Trips doch etwas verschönern. Machen Sie sich ein paar gute Playlists und laden Sie diese herunter, um auch ohne WLAN Musik hören zu können.


WÄHREND IHRER REISE:


23. Checken Sie Ihr Bike täglich

Für viele Biker ist das selbstverständlich, aber trotzdem wollten wir es gesagt haben. Checken Sie Ihr Bike täglich vor Fahrtantritt und starten Sie Ihre Tour mit freiem Kopf.



24. Trinken Sie ausreichend Wasser

Ob Sie nun nur einen Tag unterwegs sind oder Wochen, so ein Motorradtrip ist immer anstrengend. Die wunderschönen Ausblicke, die frische Luft, die Freiheit um Sie herum machen es natürlich einfach alles zu vergessen. Trotzdem sollten Sie aufpassen, dass Sie genug Wasser trinken.

Dehydration beeinflusst Ihre Reaktionszeit und Ihr Gleichgewicht und kann zu Herzinfarkten oder anderen Verletzungen führen. Achten Sie auch darauf, dass Kaffeekonsum (hier gibt es beinah überall endlos Kaffee) und der Konsum von Alkohol am Abend Ihren Wasserhaushalt beeinflussen können. Halten Sie lieber einmal mehr an, um ein wenig Wasser zu trinken und achten Sie auf Ihren Körper;


25. Achten Sie auf Ihren Beifahrer und den Rest der Gruppe

Jetzt ist es endlich soweit! Ihre Reise kann starten. Vor allem wenn Sie einen Beifahrer haben, dann wartet aber trotzdem noch eine große Aufgabe Sie: Stellen Sie sicher, dass Ihr Beifahrer auch happy ist. Auch Ihr Beifahrer kann durstig sein oder dehydrieren. Sich ab und zu nach dem Wohlbefinden Ihres Partners oder anderer Fahrer zu erkundigen ist wichtig.

Schauen Sie sich auch unseren Blog FINDEN SIE DAS PERFEKTE BIKE FÜR IHRE REISE für weitere Details an choosing the right motorcycle for your trip für mehr Details.

Motorcycle ride in Monument Valley, Utah

Vor Ihrer Reise sollten Sie außerdem mit Ihrem Beifahrer abklären, wann Sie welchen Stopp einlegen und wie schnell Sie fahren wollen. So kann jeder die Fahrt entspannt genießen.


26. Fahren Sie nicht mehr als 300 Meilen und das auch nur mit Tageslicht

Wir werden häufig gefragt, wie lange ist der perfekte Fahrtag. Das hängt natürlich stark von Ihren Fähigkeiten und den Straßenbedingungen, sowie Ihrem Bike und Ihrer Ausrüstung ab. Biker, die mit Windshield fahren merken auch, dass der Schutz vor dem Wind die Fahrt einfacher machen;

Obwohl Motorradfahren viel mit Freiheit und eigenen Entscheidungen zu tun hat, haben wir trotzdem ein paar Empfehlungen für jeden Biker.

Riding through New Mexico on a Route 66 motorcycle trip

Fahren Sie nicht zu viel. Vor allem wenn Sie nicht geübt sind im Fahren von langen Strecken, dann sollten Sie nicht versuchen 500 Meilen am Tag zu fahren. Geben Sie sich selbst Zeit, um sich an den Trip und die Bedingungen zu gewöhnen. Es macht ja auch viel mehr Spaß, wenn Sie sich ein bisschen mehr Zeit nehmen.

Jeder Biker hat seine perfekte Fahrtlänge. Ein guter Anhaltspunkt ist sicherlich, wenn das Fahren zur Arbeit wird, ist es zu weit. Fahren Sie nur so lange wie es Ihre Energie zulässt und planen Sie vielleicht noch einen Puffer für ungeplante Umwege ein.

Motorcycle guided tour riding through Joshua Tree National Park

Unsere geführten Touren liegen meist zwischen 200 und 260 Meilen und wir machen viele Pausen. Nur so können wir sicherstellen, dass jeder Biker genug Ruhe bekommt.

Außerdem sollten Sie versuchen nicht in der Nacht zu fahren. Bei Dunkelheit wird es nicht nur schwierig zu sehen, es können Ihnen außerdem Tiere in den Weg kommen.


27. Machen Sie 20 Minuten Pause nach 90 Minuten fahren

Viele erfahrene Biker haben sich einen Rhythmus angeeignet. Alle 90 Minuten Pausen einzulegen oder den Tank aufzufüllen ist für manche Biker eine Routine. Studien zeigen außerdem, dass Sie schneller ankommen, wenn Sie regelmäßig Pausen einlegen. Essen Sie nicht zu schwer, trinken Sie viel und trinken Sie auf keinen Fall Alkohol, wenn Sie noch fahren müssen. Wir würden empfehlen alle 60-90 Minuten eine Pause zu machen und auf Ihren Körper zu hören. Ihr heutiger Fahrtag beeinflusst Ihren morgigen Tag, also nehmen Sie sich Zeit und fahren Sie in Ihrem Tempo.


28. Machen Sie alle 7 Tage einen Tag Pause

Auf unseren 16-tägigen Touren bauen wir immer einen Tag Pause ein. Auf unserer Route 66 Tour machen wir einen Tag Pause in Santa Fe. Auf unserer Wild West Tour ist das Las Vegas - wie könnte es auch anders sein.

Machen Sie das Beste aus Ihrer Reise, indem Sie immer mal wieder etwas Pause machen. Wir lieben es natürlich auch mit unserem Bike zu fahren, aber lokale Attraktionen können auch interessant sein.

Route 66 motorcycle guided tour. Stop in Hackberry


29. Schauen Sie auf Ihre Tankanzeige und planen Sie Ihre Stopps

Amerika ist riesig. Teilweise können Sie über Kilometer hinweg keine Tankstelle finden. Deshalb sollten Sie immer sicherstellen, dass Sie genug Sprit haben und Ihren nächsten Tankstopp planen. Halten Sie etwa 20-25 Meilen vor der Reserve Anzeige Ausschau nach einer Tankstelle.

Keiner mag diese Schilder: Keine Tankstelle in den nächsten 100 Meilen. Um für alle Gegebenheiten gewappnet zu sein sollten Sie etwas Essen, Getränke und vielleicht Extra Sprit mitnehmen. Vorausschauend fahren ist das A und O.

Falls Sie bei so etwas ein bisschen Hilfe brauchen, dann empfehlen wir Ihnen Tracking Apps zu nutzen, die Ihnen anzeigen, wo Sie die nächste Tankstelle finden.


30. Verlieren Sie Ihre Schlüssel nicht und schließen Sie Ihr Bike immer ab

Das Beste haben wir uns für den Schluss aufgehoben! Die zwei schlimmsten Vorstellungen für jeden Biker sind wohl verlorene Schlüssel oder ein „verlorenes Bike“. Niemand will in dieser Situation sein, also befolgen Sie am besten die folgenden Guidelines:

  • Befestigen Sie Ihren Schlüssel entweder an Ihrer Kleidung oder direkt am Körper
  • Nutzen Sie ein teures Schloss (diese sind bei unseren Bikes dabei)
  • Nutzen Sie beide Schlösser Ihres Bikes
  • Nutzen Sie vielleicht einen Alarmsystem für Ihr Bike
  • Gewöhnen Sie sich an, Ihre Schlüssel immer am selben Ort aufzubewahren

Harley-Davidson Touring Modelle haben Schlüsseltaschen. Die Schlüssel müssen als nicht in die Zündung gesteckt werden. Falls Sie Fragen haben, dann richten Sie sich doch einfach an unser EagleRider Team.


WAS KOMMT JETZT?

Jetzt, da Sie alle Informationen haben die Sie brauchen, warten die nächsten Schritte auf Sie. Folgend haben wir in paar Informationen zusammengestellt:

Map of EagleRider locations – Mit über 200 Anmietstationen machen wir es Ihnen so einfach wie möglich überall auf der Welt atemberaubende Tourerlebnisse zu machen. Schauen Sie doch einfach mal auf unserer Karte nach und überlegen Sie sich, wo Ihre nächste Reise hingehen soll.

EagleRider routes and tour itineraries – Wir haben über 100 Touren auf unserer Webseite. Ob Sie eine Geführte oder Selbstgeführte Tour machen wollen, für jeden ist etwas dabei. Falls Sie noch nicht genau wissen was Sie machen wollen, dann schauen Sie doch mal auf unserer Webseite vorbei oder rufen Sie uns an für personalisierte Trips.

Rally schedule – Falls Sie einen Trip um eines der größten Motorradevents planen (Sturgis, Daytona Bike Week, Laconia, etc.) dann können wir Ihnen auch einige Routen empfehlen. Sturgis können Sie beispielsweise aus ganz vielen Ecken des Landes besuchen. Wir bieten außerdem Einwegmieten an, um Ihre Reise so flexibel wie möglich zu gestalten.

Local rides for top travel destinations (Los Angeles, Las Vegas, San Francisco, etc.) -   falls Sie nur ein paar Tage Zeit haben, dann schauen Sie doch mal bei der Liste naher Locations vorbei.

EagleRider Crew out on a ride in Death Valley

Wir hoffen dieser Guide konnte Ihnen helfen. Schauen Sie ruhig nochmal direkt vor Reiseantritt vorbei. Ihr EagleRider Team.


EagleRider Privacy Policy

Yes! Please sign me up to receive the EagleRider newsletter and other emails and communications from EagleRider. By providing my personal information, I am consenting to its use and disclosure in accordance with EagleRider’s Privacy Policy. I further consent to its use to serve targeted ads to me including via social media. I understand that I may withdraw my consent and unsubscribe from receiving future communications at any time. Consent is being sought by EagleRider.

For a better experience, please consider using one of these browsers.