Ihr Account

Neu bei EagleRider?

Registrieren
  • Vorteile bei Mehrfachbuchungen
  • Reiserouten können genauer angesehen werden
  • Erhalten Sie Updates zu Ihrem bevorstehenden Trip
  • Schnellere Abwicklung Ihrer Buchung
  • Erhalten Sie Neuigkeiten als erstes
€ EUR
COVID-19

COVID-19: Community Update Regarding Travel

  • We have locations that are still open, or that will be opening again in early April – hit Learn More to see the full list
  • We have relaxed our policies to allow you to book with 100% confidence
  • Beat the rush once the travel restrictions are lifted – Accepting reservations for April and beyond
Buchung starten

Die besten Nationalparks für Ihre Motorradreise

Es war Wallace Stegner, Autor und Historiker, der die amerikanischen Nationalparks als “die beste Idee, die wir jemals hatten”.

Caption here

America's Best National Parks for Motorcycle Riding

beschrieb. Gegründet, um die Naturschönheiten und das Wildlife Amerikas zu erhalten, wurden die 60 Nationalparks in den Staaten gegründet. Die 34 Millionen Hektar Nationalparks in den USA sind größtenteils zugänglich für Besucher, die sich an den gewaltigen Naturschönheiten erfre.

Wir bei EagleRider sind ganz früh auf den Nationalpark gekommen und deshalb designen wir unsere Touren seit Jahren so, dass sie durch die schönsten Parks Amerikas führen. Unsere Touren sind extra so geplant, dass jeder die volle Dröhnung Amerikas erleben kann und dazu gehören natürlich auf jeden Fall die spektakulären Nationalparks, mit ihren einzigartigen Aussichten.

12 Tipps für Ihre Fahrt durch amerikanische Nationalparks:

  1. Tempolimits sind sehr strikt und Temposünder werden von Park Rangern mit Knöllchen bestraft.
  2. Hupen Sie nur, wenn es unbedingt notwendig ist.
  3. Halten Sie immer Ausschau nach Tieren auf der Straße..
  4. Halten Sie außerdem Ausschau nach abgelenkten Autofahrern, die die Tiere bewundern.
  5. Nehmen Sie nur Fotos als Erinnerung mit und hinterlassen Sie nur Fußspuren (Es ist verboten Müll im Park zu hinterlassen oder Gegenstände aus dem Park mitzunehmen).
  6. Nehmen Sie Ihre eigene Campingausrüstung mit, wenn Sie campen wollen. Stellen Sie sicher, dass Sie an Ihrem geplanten Campingort auch wirklich campen dürfen. Reservieren Sie Campingplätze weit im Voraus, wenn Sie in den Hauptreisezeiten campen wollen
  7. Planen Sie genug Zeit ein. So eine Erfahrung machen Sie nicht alle Tage, deshalb lassen Sie sich genug Zeit für Ihre Reise durch die Nationalparks. Sie werden sicherlich hunderte Bilder machen, da kommt ein straffer Zeitplan gänzlich ungelegen.
  8. Halten Sie die Tankkapazität Ihres Bikes immer im Auge. Viele Parks sind riesig und nicht jeder Park hat Tankstellen. Deshalb sollten Sie immer gut planen wie weit Sie mit Ihrem Tank kommen und wo es Nachschub gibt.
  9. Schauen Sie sich Wettervorhersagen an. Viele Gegenden in Amerika haben mit Blitzfluten, Gewitterstürmen, hohen Windgeschwindigkeiten und extremen Wetterbedingungen zu kämpfen
  10. Planen Sie Ihre Route so, dass Sie Parks und Sehenswürdigkeiten unter einen Hut bekommen.
  11. Betreiben Sie ruhig ein wenig Recherche, um die Nationalparks auszuwählen, die Sie am meisten interessieren.
  12. Auch wenn Sie nicht vor haben im Park zu campen, sollten Sie trotzdem genug Wasser und Snacks für einen ganzen Tag einpacken, da viele Parks keine Restaurants haben.
The best months to ride different National Parks on a motorcycle

Yellowstone National Park (Wyoming, Montana, Idaho)(1 of 10)

Caption here

Mit seiner Gründung im Jahre 1872 war der Yellowstone Nationalpark der erste Park in den USA und vielleicht sogar der erste Park weltweit. Der Park befindet sich direkt an einem von Nordamerikas Supervulkanen. Der Großteil des Parks ist sogar mit Lava überzogen Der Geysir “Old Faithful” ist eines der Aushängeschilder des Parks. Er bricht alle 35 bis 120 Minuten aus.

Die Hälfte aller Geysiren und Hydrothermal Felder weltweit befinden sich im Yellowstone Nationalpark, der seinen Namen dem Yellowstone River verdankt. Neben Geysiren hat der Park außerdem noch eine beachtliche Anzahl an wilden Büffeln und eine steigende Zahl von Grauwölfen zu bieten. Darüber hinaus ist der Park die Heimat atemberaubender Ausblicke

Die Vielzahl an wilden Tieren, das einzigartige Ökosystem, die Bisonherden und die atemberaubenden Ausblicke machen den Yellowstone Park zu einem Must-See Park in den USA.

Yellowstone ist ein gigantischer Park und Sie sollten sich ruhig ein paar Tage einplanen, um den gesamten Park zu sehen. Buchen Sie Ihre Unterkunft unbedingt im Voraus, da der Park vor allem im Sommer gut besucht ist. Das gilt auch fürs Camping. Außerdem sollten Sie immer im Hinterkopf behalten, dass die Strecken doch länger sind, als sie auf der Karte aussehen und dass Sie das ein oder andere Mal anhalten müssen aufgrund der Verkehrsbedingungen. Sorgen Sie also immer für Nachschub an Sprit und Verpflegung.

Caption here

Obwohl der amerikanische Westen gigantisch groß ist, liegt der Yellowstone Park relative nah am Grand Teton National Park. Die Grand Tetons Gegend ist eine von Wyomings schönsten Gegenden und bietet spektakuläre Aussichten und wunderbare Fahrtstrecken entlang der Teton Gebirgskette. Hier kommen Wanderer und Fischer auf jeden Fall auf Ihre Kosten, aber wenn Sie einfach mal am See entspannen wollen oder entspannt in einer Berghütte unterkommen wollen, sind Sie hier auch genau richtig.

Yellowstone ist ein riesiger Park mit mehr als 2.045 Quadratkilometern und mehr als 750 km an Fahrtstrecke, von denen 499 km asphaltiert sind und sich damit perfekt fürs Motorradfahren anbieten. Mit 5 Eingängen haben Sie eine gute Auswahl an Strecken und Weiterfahrtmöglichkeiten. Im Durchschnitt befinden Sie sich im Yellowstone Park auf etwa 2438 Metern Höhe, es kann also durchaus schon mal ein bisschen kälter werden.

Im Winter sollten Sie in Yellowstone kein Motorrad fahren. Tatsächlich ist zu dieser Zeit auch nur der Nordeingang für Autos geöffnet. Durch die anderen Eingänge kommen Sie zu dieser Zeit nur mit Schneefahrzeugen.

Mit über 4 Millionen Besuchern in den letzten 3 Jahren können Sie wohl ein Gefühl dafür bekommen, wie voll der Park vor allem in der Sommerzeit sein kann. Auf einem Bike sind Sie natürlich mehr Gefahren ausgeliefert als in einem Auto. Sie sollten außerdem auch auf die wilden Tieren aufpassen und immer einen Ausweg im Kopf haben, falls Sie mal auf eine weniger freundliche Herde treffen. Außerdem gilt, fahren Sie besser nicht in der Nacht, um den Tieren nicht in die Quere zu kommen.

Nearby Rental Pick-up Locations

Avatar

Seattle

View More >

Seattle

13809 1st Ave S, Burien, Washington 98168

Avatar

Portland

View More >

Portland

Latus Motors Harley-Davidson® - 870 E Berkeley St, Gladstone, Oregon 97027

Avatar

Rapid City

View More >

Rapid City

Black Hills Harley-Davidson® - 2820 Harley Dr, Rapid City, South Dakota 57702

Avatar

North Cascades

View More >

North Cascades

North Cascades Harley-Davidson® - 1337 Goldenrod Rd, Burlington, Washington 98233

Avatar

Salt Lake City

View More >

Salt Lake City

Harley-Davidson® of Salt Lake City - 2900 State St, Salt Lake City, Utah 84115

Avatar

Denver

View More >

Denver

Mile High Harley-Davidson® - 16565 E. 33rd Drive, Aurora, Colorado 80011

Grand Canyon National Park (Arizona) (2 of 10)

Caption here

Amerikas zweit meist besuchter Nationalpark ist das Zuhause des größten Canyons der Welt. Der Canyon ist eines der meistbesuchten Naturspektakel der Welt und verzaubert Besucher mit beeindruckender Naturgewalt. Der Canyon kann sowohl über das südliche Ende, als auch den Norden erreicht werden. Beide Enden bieten komplett unterschiedliche Ausblicke. Im Jahr besuchen etwa 6 Millionen Menschen den Park, um die atemberaubenden Aussichten zu genießen oder Outdooraktivitäten nachzugehen.

Das Weltwunder Grand Canyon ist perfekt für Motorradfahrer geeignet. Der Desert View Drive (Rt. 64) führt übers South Rim bis ins Grand Canyon Village und nach Desert View, am östlichen Ende des Parks. Etliche Parkplätze ermöglichen es Ihnen von überall Fotos zu machen und die Aussicht zu genießen.

Wenn Sie ein paar gute Fotos machen wollen, dann können wir Ihnen den Mather Point bei Sonnenaufgang und den Hopi Point bei Sonnenuntergang empfehlen. Diese Fotoplätze bieten die perfekten Motive für gute Schnappschüsse, allerdings sind Sie auch sehr beliebt und damit häufig überfüllt. Wenn Sie einen guten Sonnenuntergang aufnehmen wollen, dann würden wir Ihnen empfehlen den Canyon mit der Sonne im Rücken zu fotografieren, um gute Bilder zu bekommen. Klingt komisch, liefert aber super Ergebnisse.

Viele Besucher fahren übers South Rim in den Park. Dieses erreichen Sie am besten über Las Vegas. Die Nordseite ist komplett anders als die Südseite und es lohnt sich auf jeden Fall die 220 Meilen (4,5 Stunden) zu fahren, um auch die andere Seite gesehen zu haben. Die Nordseite kann übrigens auch ein wenig kühler sein, was vor allem in den Sommermonaten eine gute Abwechslung ist. Allerdings ist das North Rim zwischen Dezember und Mitte Mai gesperrt, da ist es in dieser Jahreszeit zu stark schneit. Planen Sie ruhig ein paar Tage ein um den Park zu sehen, er hat einige gute Fotosspots zu bieten.

Nearby Rental Pick-up Locations

Avatar

Las vegas

View More >

Las Vegas

7660 Dean Martin Drive, Las Vegas, Nevada 89139

Avatar

Phoenix

View More >

Phoenix

1000 N McClintock Dr, Tempe, Arizona 85281

Avatar

Scottsdale

View More >

Scottsdale

Harley-Davidson® Of Scottsdale - 15656 N Hayden Rd, Scottsdale, Arizona 85260

Avatar

Mesa

View More >

Mesa

Desert Wind Harley-Davidson® - 922 S Country Club Dr, Mesa, Arizona 85210

Avatar

Flagstaff

View More >

Flagstaff

800 W Route 66, Flagstaff, Arizona 86001

Avatar

Las Vegas H-D

View More >

Las Vegas Harley-Davidson

Las Vegas Harley-Davidson® - 5191 Las Vegas Blvd S, Las Vegas, Nevada 89119

Great Smoky Mountains National Park [GSMNP] (Tennessee, North Carolina) (3 of 10)

Caption here

Der Great Smoky Mountains National Park ist der meistbesuchte Nationalpark in Nordamerika und wird jedes Jahr von 11 Millionen Menschen besucht. Der Park wurde von Franklin D. Roosevelt gegründet im Jahre 1934 und verknüpft die Bundesstaaten Tennessee und North Carolina miteinander. Der Park ist die Heimat schönster Motorradstraßen und beeindruckender Aussichten. Er erstreckt sich über die Appalachian Gebirgskette und bietet perfekte kurvige Straßen für Motorradfahrer.

Wenn Sie den Park Mitte Juni besuchen, können Sie die jährliche Paarung von Glühwürmchen bestaunen. Alle Würmchen beginnen zur gleichen Zeit zu leuchten. Wildblumen sind eigentlich fast das ganze Jahr über zu finden. Die Gegend ist außerdem die Heimat vieler Bären und Rehe. Verpassen Sie auf keinen den Clingmans Dome, den höchsten Punkt des Parks (und der höchste Punkt Tennessees). Historische Sehenswürdigkeiten wie die Cades Cove oder das Cataloochee Valley, und etliche Wasserfälle sind außerdem super easy mit dem Bike zu erreichen.

Die Gegend um den Park hat eine lange Geschichte und hier gibt es etliche Sehenswürdigkeiten und Orte die definitiv eine Reise wert sind. Die neue Gap Road (US-441) kann Sie an einige dieser Orte bringen. Die Straße ist wie perfekt für Bikes gemacht. Falls Sie den vielen Wohnmobilen aber mal entkommen wollen, dann können wir Ihnen den Roaring Fork Motor Nature Trail empfehlen. Der Trail ist 6,7 Meilen lang und liegt am Gatlinburg, Tennessee Ende des Parks. Hier können Sie sich zwischen April und November mal richtig austoben.

Obwohl der Park das ganze Jahr offen ist, müssen Sie auch hier immer wieder mit geschlossenen Straßen aufgrund von Kälte und schlechten Wetterbedingungen rechnen. Stellen Sie also sicher, dass Sie vorher schauen, wie das Wetter wird und ob Stürme oder starke Schneefälle erwartet werden. Nehmen Sie außerdem auf jeden Fall eine Papierkarte des Parks an der Besucherinformation mit, da Sie in den meisten Teilen des Parks keinen Handyempfang haben werden. Wenn Sie im Park campen wollen, dann passen Sie auf die Bären auf, die Sie im Park erwarten könnten. Ihr Essen sollten Sie immer in Bär-Containern aufbewahren. Packen Sie außerdem immer Regenkleidung ein, da viele Gegenden des Parks als Regenwald klassifiziert sind. Im Park ist es deshalb häufig nass oder neblig.

Nearby Rental Pick-up Locations

Avatar

Washington D.C.

View More >

Washington D.C.

Patriot Harley-Davidson® - 9739 Fairfax Blvd, Fairfax, Virginia 22031

Avatar

Smoky Mountain H-D

View More >

Smoky Mountain H-D

Smoky Mountain Harley-Davidson® - 1820 W Lamar Alexander Pkwy, Maryville, Tennessee 37801

Avatar

Nashville Airport

View More >

Nashville Airport

Boswell's Harley-Davidson® - 401 Fesslers Ln, Nashville, Tennessee 37210

Zion National Park (Utah)(4 of 10)

Caption here

andere Parks ist er besonders beliebt bei Reisenden, weil man hier den Canyon wirklich durchfahren kann, anstatt ihn einfach nur von oben zu sehen. Obwohl der Park eher klein ist, ist er trotzdem der meistbesuchte Park in der Gegend. Der wohl beliebteste Punkt im Park ist der Zion Canyon, der etwa 15 Meilen lang ist und tausende Tiere beheimatet

Weitere Sehenswürdigkeiten im Zion National Park sind außerdem die Three Patriarchs, die Horse Ranch Mountains, und die Sentinel Rock Formation. Der Zion National Park hat nur zwei Eingänge in Springdale im Süden und am Highway 9 im Osten. Da es nur 2 Eingänge gibt können Sie hier schon mal im Stau stehen. Häufig müssen Sie lange im Sonnenschein warten. Um einen langen Stau und einen gepflegten Sonnenbrand zu verhindern, sollten Sie so früh wie möglich erscheinen, vor allem wenn Sie einen Campingplatz oder ähnliches reserviert haben.

Caption here

Der Zion National ist ein eher kleiner Park. Deshalb bietet es sich an, auch gleich den Bryce Canyon National Park mit einzuplanen. Der Bryce Canyon Park ist bekannt für seine spektakulären Steinformationen (Hoodoos), die wie rote, weiße und orangene Turmspitzen aussehen. Als Besucher kann man diese Formationen aus vielen Blickwinkeln betrachten. Bryce ist ein relativ kleiner Park, deshalb können Sie in einem Nachmittag entdecken, wenn Sie nicht vor haben zu wandern oder die Gegend zu Fuß zu entdecken.

Wenn Sie nicht so viel Zeit haben sollten, dann halten Sie sich nur an die Must-Sees direkt am Parkeingang: Bryce Point, Inspiration Point, Sunset Point, und Sunrise Point. Im Park gibt es keine Tankstellen etc. und der Park hat nur einen Eingang. Das heißt Sie fahren auch dort wieder raus, wo Sie reingefahren sind. Wenn Sie den Park aufgrund des erhöhten Verkehrs lieber nicht allein auf einem Bike besuchen wollen, dann können Sie zwischen April und Oktober auch mit dem Shuttle durch den Park fahren.

Nearby Rental Pick-up Locations

Avatar

Salt Lake City

View More >

Salt Lake City

Harley-Davidson® of Salt Lake City - 2900 State St, Salt Lake City, Utah 84115

Avatar

Las vegas

View More >

Las Vegas

7660 Dean Martin Drive, Las Vegas, Nevada 89139

Avatar

Flagstaff

View More >

Flagstaff

800 W Route 66, Flagstaff, Arizona 86001

Avatar

Scottsdale

View More >

Scottsdale

Harley-Davidson® Of Scottsdale - 15656 N Hayden Rd, Scottsdale, Arizona 85260

Avatar

Phoenix

View More >

Phoenix

1000 N McClintock Dr, Tempe, Arizona 85281

Avatar

Albuquerque

View More >

Albuquerque

Duke City Harley-Davidson® - 8603 Lomas Blvd NE, Albuquerque, New Mexico 87112

Acadia National Park (Maine)(5 of 10)

Caption here

Direkt an der Mount Desert Island an der südlichen Küste Maines liegt der Acadia National Park, der einzige Park im Nordosten Amerikas. Im Jahre 2017 begrüßte der Park 3,6 Million Besucher. Der Park besteht größtenteils aus der Mount Desert Insel, auf der die Wabanaki Einwohner im 17. Jahrhundert gewohnt haben sollen.

Sie erreichen den Acadia National Park, wenn Sie die Route 3 bis nach Bar Harbor fahren. Sie sollten auf jeden Fall die gesamte Strecke durch den Park fahren, um den Sand Beach, die Otter Cliff, das Thunder Hole, und den Jordan Pond zu besichtigen. Fahren Sie vom Gipfel des Cadillac Mountain und bestaunen Sie einen wunderbaren Sonnenaufgang. Falls Ihnen der Sinn nach mehr Nervenkitzel steht, sollten Sie auf jeden Fall den Precipice Trail klettern.

Der Acadia National Park ist das Zuhause von über 40 Säugetierarten, sowie etlichen anderen Tierarten. Die Park Ranger schließen normalerweise manche Routen, wenn die Wetterbedingungen das Befahren beispielsweise nicht zulassen. Also checken Sie vor Fahrtantritt, ob Ihre geplante Route auch offen ist. Dichter Nebel kann Ihnen den Ausblick manchmal versperren, vor allem wenn Sie an der Küste fahren. Beenden Sie Ihre Fahrt mit einem Ride über die Route 102 nach Southwest Harbor, Bass Harbor and Seal Cove.

Das Seal Cove Auto Museum liegt in unmittelbarer Nähe zum Acadia National Park und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Das Museum hat viele seltene und alte Modelle in der Ausstellung. Die interaktive Ausstellung erklärt außerdem den historischen Kampf zwischen den Mont Desert Inselbewohnern. Als Autos zuerst auf den Markt kamen war die Hälfte der Bewohner gegen Autos, und die andere Hälfte begrüßte sie enthusiastisch. Die Ausstellung erkundet diesen Konflikt und zeigt einige Prachtstücke der 1920er Jahre.

Wenn Sie auf der Mount Desert Island unterwegs sind, sollten Sie auf jeden Fall das Bar Harbor’s Cozy Bed and Breakfasts besuchen und auf keinen Fall den weltbekannten Maine Hummer verpassen.

Nearby Rental Pick-up Locations

Avatar

Laconia

View More >

Laconia

Laconia Harley-Davidson® - 239 Daniel Webster Hwy, Meredith, New Hampshire 03253

Avatar

New York-Albany

View More >

New York-Albany

Brunswick Harley-Davidson® - 1130 Hoosick Rd, Troy, New York 12180

Avatar

New York-Long Island

View More >

New York-Long Island

Harley-Davidson® Of New York City - 42-11 Northern Blvd, Long Island City, New York 11101

Avatar

Washington D.C.

View More >

Washington D.C.

Patriot Harley-Davidson® - 9739 Fairfax Blvd, Fairfax, Virginia 22031

Avatar

Steel City H-D

View More >

Steel City H-D

Steel City Harley-Davidson® - 1375 Washington Rd, Washington, Pennsylvania 15301

Avatar

Orwigsburg

View More >

Orwigsburg

Schaeffer's Harley-Davidson® - 1123 Brick Hill Rd, Orwigsburg, Pennsylvania 17961

(6 of 10)

Caption here

Wenn Sie schon immer nach einem richtigen Alpengefühl in den Staaten gesucht haben, dann ist der Mount Rainier National Park genau das richtige für Sie. Der Park liegt auf einem Vulkan und hat deshalb viele Gletscher zu bieten. Hier kommen Wanderer auf jeden Fall auf Ihre Kosten. Der Park ist außerdem das Zuhause des Carbon Gletscher, dem größten Gletscher Amerikas. Mount Rainier National Park ist außerdem das Zuhause vieler Tierarten zum Beispiel: Bären, Elchen und Eulen.

Der Parkeingang Nisqually ist der beste Weg um in den Park zu gelangen. Von dort können Sie das Paradies am südlichen Ende des Mount Rainier erreichen. Der Park hat einen Haufen an Besucherinformationen und Campingplätzen zu bieten. Wenn Sie in der Wildnis übernachten wollen, dann sollten Sie auf jeden Fall Acht geben auf wilde Tiere und wechselhafte Wetterbedingungen.

Für Fahrer, die den Mount Rainier einfach nur von der Ferne genießen wollen, können wir die Aussicht von den Straßen direkt außerhalb des Parks empfehlen.

Nearby Rental Pick-up Locations

Avatar

Seattle

View More >

Seattle

13809 1st Ave S Burien, Washington 98168

Avatar

Portland

View More >

Portland

Latus Motors Harley-Davidson® - 870 E Berkeley St, Gladstone, Oregon 97027

Avatar

North Cascades

View More >

North Cascades

North Cascades Harley-Davidson® - 1337 Goldenrod Rd, Burlington, Washington 98233

North Cascades National Park (Washington)(7 of 10)

Caption here

Eine weitere Perle in Washington ist der North Cascades National Park, den Sie zusammen mit dem Mount Rainier National Park besuchen können. Dazu reicht eigentlich schon ein Wochenende. Der Park ist einfach zu erreichen über die State Route 20. Mit über 500 Seen, Gletschern und Wäldern sollten Sie diese Schönheit auf keinen Fall verpassen.

Wenn Sie nach Abenteuer suchen, dann sollten Sie vielleicht mal Off-Road fahren, und eine der weniger bekannten Schotterstraßen wie der Cascade River Road von Marblemount oder die Thornton Lakes Road in der Nähe von Newhalem erkunden. Respektieren Sie die Natur: der North Cascades National Park ist eine echte Wildnis und somit ist das campen auch nur an wenigen Orten erlaubt. Häufig erreichen Sie diese Orte auch nur per Boot, zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes. Sie können dafür in der nahegelegenen Ross Lake National Recreation Area campen. Diese erreichen Sie über die State Route 20.

Die State Route 20 ist eine spektakuläre und bekannte Motorradstraße. Die Strecke bietet etliche Städtchen, Aussichtspunkte, Brücken, die nur darauf warten von Ihnen entdeckt zu werden. Nehmen Sie sich deshalb ein bisschen mehr Zeit. Vor allem in der Gegend um den Lolo Pass, ist die Strecke besonders schön. Checken Sie aber die Wetterbedingungen, bevor Sie sich auf den Weg machen.

Nearby Rental Pick-up Locations

Avatar

Seattle

View More >

Seattle

13809 1st Ave S Burien, Washington 98168

Avatar

Portland

View More >

Portland

Latus Motors Harley-Davidson® - 870 E Berkeley St, Gladstone, Oregon 97027

Avatar

North Cascades

View More >

North Cascades

North Cascades Harley-Davidson® - 1337 Goldenrod Rd, Burlington, Washington 98233

Joshua Tree National Park (Kalifornien)(8 of 10)

Caption here

Der Joshua Tree National Park ist so groß wie Rhode Island und erstreckt sich über die Wüsten Mojave und Colorado. Der Park bietet einzigartige Felsformationen. Und die namensgebenden Joshua Trees. Der Park ist einfach zu erreichen über gepflasterte Straßen und bietet einzigartige Aussichtspunkte und Sehenswürdigkeiten, wie die Cholla Cactus Gardens.

Reisende, die im Herbst unterwegs sind können tausende Tarantulas beobachten, die auf der Suche nach Weibchen in der Wüste unterwegs sind. Manchmal kann es sogar schwierig sein ihnen aus dem Weg zu gehen. Sie sollten es trotzdem versuchen, denn obwohl Sie eigentlich friedlich sind, können Sie Menschen angreifen, wenn Sie sich provoziert fühlen.

Die Temperaturen dort können extrem sein, deshalb empfiehlt sich entweder im Frühjahr oder im Herbst zu reisen. Nehmen Sie auf jeden Fall etwas mehr Wasser und natürlich Sonnencreme mit, wenn Sie in den Sommermonaten unterwegs sein sollten. Im Park gibt es 9 Campingplätze. Wenn Sie dort campen wollen, dann müssen Sie Ihren Platz frühzeitig reservieren. Viele Kletterer sind in dem Park unterwegs, also halten Sie Ausschau, ob Sie vielleicht einige von ihnen an den Felswänden sehen können.

Caption here

Wenn Sie ein Fan des eher unkonventionellen Campens sind, dann können Sie das Bureau of Land Management (BLM) kontaktieren, welches umsonst kostenfreies Camping zwischen dem Highway 10 und dem südlichen Eingang anbietet. Sie werden einige Camper auf der Seite der Straße sehen, die dort nächtigen. Sowas ist auf jeden Fall ein richtiges Abenteuer.

Wenn Sie den Park im Süden befahren, dann werden Sie irgendwann auf eine Weggabelung treffen. Fahren Sie nach links, denn dort werden Sie die meisten Joshua Trees sehen. Wenn Sie den gesamten Park sehen wollen, dann müssen Sie den Park am westlichen Ausgang verlassen und einen kleinen Umweg fahren. Passen Sie auf Ihre Tankkapazität auf, im Park können Sie Ihren Tank nicht auffüllen.

Wenn Sie den Park vom Süden aus befahren, dann müssen Sie erst auf der rechten Seite beim Ranger Ihr Eintrittsticket kaufen. Das kann ein wenig verwirrend sein, weil eigentlich jeder Park einen Verkaufsstand hat. Joshua Tree hat keines dieser Häuschen. Sie sollten trotzdem ein Ticket haben. Wenn Sie den Park verlassen können Sie nach Ihrem Ticket gefragt werden und wenn Sie dies nicht haben, müssen Sie eine Strafe zahlen. Im Park können Sie sich außerdem Vorträge anhören, bei denen über die Tiere und die Pflanzen des Parks gesprochen werden.

Nearby Rental Pick-up Locations

Avatar

Los Angeles

View More >

Los Angeles

11860 S La Cienega Blvd, Hawthorne, California 90250

Avatar

Palm Springs

View More >

Palm Springs

74-855 Country Club Dr,Palm Desert, California 92260 | Inside J.W. Marriot

Avatar

San Diego

View More >

San Diego

San Diego Harley-Davidson® - 4645 Morena Blvd, San Diego, California 92117

Yosemite National Park (Kalifornien) (9 of 10)

Caption here

Inmitten der Sierra Nevada liegt der Yosemite National Park. Der Park ist bekannt für seine riesigen Sequoia Bäume, wunderschöne Wasserfälle und diverse Tierarten. Über 90% des Parks sind wild und Sie können unendlich viel fernab Ihres Bikes entdecken. Wie wäre es mit einem Ausflug zu spektakulären Klippen, Gebirgen, Gletschern und historischen Sehenswürdigkeiten. Sie sollten auf jeden Fall El Capitan besuchen, der sich aus dem Yosemite Valley erhebt.

Caption here

Sie können den Park am besten im späten Frühjahr, im Sommer und im frühen Herbst besuchen. Der Park ist allerdings sehr hoch gelegen, deshalb kann es sogar im Sommer noch relativ kalt sein. Wer campen möchte kommt hier definitiv auf seine Kosten. Passen Sie allerdings auf Bären auf. Es ist außerdem möglich in einer der Lodges unterzukommen.

Planen Sie auf jeden Fall ein paar Tage ein, um die Gegend zu entdecken. Wenn Sie auf der Suche nach weiteren Zielen auf Ihrer Reise sind, dann können wir Ihnen den Bristlecone Forest empfehlen.

Nearby Rental Pick-up Locations

Avatar

Los Angeles

View More >

Los Angeles

11860 S La Cienega Blvd, Hawthorne, California 90250

Avatar

San Francisco

View More >

San Francisco

1635 Valencia St, San Francisco, California 94110

Avatar

Las vegas

View More >

Las Vegas

7660 Dean Martin Drive, Las Vegas, Nevada 89139

Petrified Forest National Park (Arizona)(10 of 10)

Caption here

Der Petrified Forest National Park liegt im Nordosten Arizonas und ist ein wahrhaftig surreales Spektakel. Die Steinformationen haben wunderschöne Farben, die Wüste sieht beinah wie gemalt aus. Man könnte meinen man sei auf dem Mars unterwegs. Der Petrified Forest National Park hat seinen Namen von versteinerten Holzstücken, die in der Gegend gefunden wurden. Obwohl diese Fossilien wunderschön aussehen, dürfen Sie sie weder anfassen noch entwenden. Eigentlich dürfen Sie gar nichts aus einem US National Park entwenden.

Sie erreichen den Park einfach über die Interstate 40 und können komplett durch den Park fahren. Sie können leider nicht im Park campen, aber Sie finden gute Unterkünfte in Flagstaff, Holbrook, oder Winslow. Bevor Sie den Park betreten, sollten Sie auf jeden Fall das Rainbow Forest Visitors Center oder das Painted Desert Inn besuchen und an einer “walk and talk” Tour teilnehmen. Der Park hat eine einzigartige Geschichte und es lohnt sich auf jeden Fall sich diese anzuhören.

Das Wetter kann extrem sein im Petrified Forest National Park. Starke Winde, Stürme und Blitzfluten können unerwartet auftreten.

Nachdem Sie den Petrified Forest National Park besucht haben, können Sie der Route 191 folgen und nach Norden zum Canyon de Chelly fahren, den einige Arizonas bestgehütetes Geheimnis nennen. Von hier haben Sie einzigartige Ausblicke auf den Canyon. Hier können Sie auch den bekannten Spider Rock besuchen. Danach könnten Sie am Chinle Campingplatz anhalten oder in einem der Motels schlafen. Der Canyon de Chelly ist fast so beeindruckend wie der Grand Canyon. Die meisten kennen den Canyon allerdings nicht und so sind Sie auf jeden Fall unter weniger Menschen.

Nearby Rental Pick-up Locations

Avatar

Scottsdale

View More >

Scottsdale

Harley-Davidson® Of Scottsdale - 15656 N Hayden Rd, Scottsdale, Arizona 85260

Avatar

Flagstaff

View More >

Flagstaff

800 W Route 66, Flagstaff, Arizona 86001

Avatar

Phoenix

View More >

Phoenix

1000 N McClintock Dr, Tempe, Arizona 85281

Avatar

Albuquerque

View More >

Albuquerque

Duke City Harley-Davidson® - 8603 Lomas Blvd NE, Albuquerque, New Mexico 87112

Avatar

Mesa

View More >

Mesa

Desert Wind Harley-Davidson® - 922 S Country Club Dr, Mesa, Arizona 85210

Avatar

Las vegas

View More >

Las Vegas

7660 Dean Martin Drive, Las Vegas, Nevada 89139

Das Beste in Utah

Caption here

Der Staat im Südwesten hat einiges zu bieten für Motorradfahrer. Ob Ihnen der Sinn nach wunderbaren Straßen, Naturspektakeln oder wunderschönen Aussichten steht, hier kommt jeder auf seine Kosten. Voller National Parks, State Parks und National Monuments ist Utah definitiv einer der Staaten, in dem Sie locker Monate verbringen können. Utah liegt nah am Colorado River, von wo Sie den Arches National Park mit seinen großartigen Ausblicken und roten Felsformationen besichtigen können. Fahren Sie dann zur Horseshoe Bend in den Dead Horse Point State Park. Außerdem liegt der Canyonlands National Park im Colorado Plateau jetzt ganz in Ihrer Nähe.

Planen Sie mehr als nur ein paar Tage um durch das Valley of the Gods nach Süden zu fahren. Das Valley of the Gods ist ein spektakuläres Sandstein Tal, das etliche Klippen und Felsspitzen beherbergt. Der Goosenecks State Park bietet einen atemberaubenden Ausblick über den Colorado River, ähnlich des Horseshoe Bend. Allerdings sollten Sie dort nur fahren, wenn Sie ein Bike haben, das Sie auf Schotteruntergrund fahren können. Camping ist im Valley of the Gods umsonst, allerdings sollten Sie Essen und Getränke mitbringen.

Vom Valley of the Gods fahren Sie nach Süden ins Monument Valley – einem der meist fotografierten Orte Amerikas. Dann sollten Sie weiter zum Grand Staircase Escalante fahren, und die schönsten Aussichten des Staates genießen. Die Straße vereint außerdem den Bryce und Zion Nationalpark.

National Park Service

Der National Park Service managt 450 Parks, Plätze und Gegenden in den Staaten. Dies sind nicht nur Parks, sondern auch Grasslandschaften, Erholungsgebiete, Sehenswürdigkeiten und und und. Viele der kleineren Parks sind umsonst, manche Parks wie der Joshua Tree National Park sind nicht umsonst. Informieren Sie sich also am besten vorher.

National Park Eintrittsgebühren liegen zwischen 3$ und 30$ für Motorräder. Teilweise macht es Sinn einen Park Pass zu kaufen, der Ihnen den Eintritt in viele unterschiedliche Parks ermöglicht. Ein jährlicher Pass kostet 80$ und damit können Sie die Parks ein ganzes Jahr besuchen. Wenn Sie über 62 sind können Sie den Senioren Pass kaufen. Für 80$ können Sie unendlich Parks besuchen, für 20$ ein ganzes Jahr.

Die meisten Nationalparks bieten diese Pässe am Eintrittstor an. Für weitere Informationen sollten Sie sich die OFFIZIELLEN WEBSEITEN der National Park Services ansehen. Ein Pass erlaubt es Ihnen den Tag im Park zu bleiben (sowohl Sie als auch Ihr Beifahrer). Fürs campen müssen Sie extra zahlen. Die Gebühren finden SieHIER..

Welchen Pass auch immer Sie haben wollen, für welchen Park auch immer Sie sich entscheiden, eine grandiose Reise steht Ihnen auf jeden Fall bevor.

EagleRider Privacy Policy

Yes! Please sign me up to receive the EagleRider newsletter and other emails and communications from EagleRider. By providing my personal information, I am consenting to its use and disclosure in accordance with EagleRider’s Privacy Policy. I further consent to its use to serve targeted ads to me including via social media. I understand that I may withdraw my consent and unsubscribe from receiving future communications at any time. Consent is being sought by EagleRider.

For a better experience, please consider using one of these browsers.